Vision und Mission

Vision des Projektes ist der Durchbruch eines weiterentwickelten Grundverständnisses von Ökonomie, das den Chancen und Herausforderungen des neuen Jahrhunderts gesamtsystemisch nachhaltig, sozial, innovativ und agil gerecht wird und dabei alle mitnimmt auf der Basis eines breiten gesellschaftlichen Konsenses. Hervorgehen soll hieraus eine zukunftsweisende und attraktive Wirtschaftsordnung, die aufbaut auf den gemeinschaftlichen Grundwerten und Grundprinzipien von Teilhabe, Empathie, Transparenz, Nachhaltigkeit, gesamtsystemischer Verantwortung, individueller und kollaborativer Potenzialentfaltung, Selbstverantwortung und Subsidiarität.

Unsere Mission ist die Verbindung und Vernetzung der wesentlichen Potentialträger, das Aufzeigen vorbildlicher Ansätze und pionierhafter Umsetzungen eines solchen neuen Wirtschaftens und dadurch die Verbreitung eines verbindenden Narratives, das Grundlage eines breitenwirksamen Agenda Settings zur Transformation von „Economy“ zur „WeQ-onomy“ sein kann in Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft.