• Wie schaffen wir eine Kultur der...

    WeQ Politics

WeQ Politics

Für die Weiterentwicklung im Bereich Politik in Richtung von “WeQ Politics” sind wir derzeit in folgender Weise unterwegs:

  • Wir entwickeln eigene konkrete Vorschläge zur Lösung zentraler gesellschaftspolitischer Herausforderungen – und zwar im Sinne von “wettbewerbsneutralen Lösungen”, weil wettbewerbsneutrale Lösungen den weitaus stärksten Impact haben. Erste konkrete Vorschläge sind der “Globale Mindestlohn” und der “Global Goals Fund”.
  • Wir arbeiten mit ausgewählten Organisation zusammen, die aus unserer Sicht ebenfalls höchst wertvolle und wirkungsmächtige Ansätze und Konzepte haben und verfolgen im Sinne einer WeQ-Kultur für WeQ Politics. Beispielsweise mit “Democracy without borders”, die sich für die weitere Demokratisierung internationaler Organisationen wie die UN engagieren, oder dem Senat der Wirtschaft, der bewusst Lobbying vollständig entsagt und den demokratischen Parteien und politischen Organisationen ausschließlich bei Themen mitdenkt, die von deren Seite gewünscht werden.
  • Wir entwickeln mit unserem Konzept des “WeQ Learnings” mit Kommunen, Regionen und Organisationen WeQ-Formate und -Prozesse für deren Arbeit in Richtung WeQ Politics.

Gesamtsystemisch gedachte und kollaborativ umgestzte soziale, ökologische und ökonomische Innovationen können den politischen Dialog und die politische Handlungsqualität maßgeblich bereichern und auf eine neue Ebene der Wirksamkeit bringen.